Erfolgreiche Judokämpfer beim Rhein-Ruhr-Pokal am 01.06.2019

 

Rhein Ruhr Pokal2019

 

Landeseinzelturnier in Duisburg

 

Am vergangenen Samstag starteten Annalena Stapper, Tom Anschlag und Arseni Kurmaz

beim Rhein-Ruhr-Pokal in Duisburg.

 

Annalena Stapper startete in der Gewichtsklasse – 78 kg und hatte 2 Gegnerinnen.

In beiden Begegnungen konnte sie schnell punkten. Sie setzte sich jeweils mit Wazaari-Wertung durch und beendete die Kämpfe im Haltegriff, sodass sie mit Platz 1 belohnt wurde.

 

Tom Anschlag trat in der Gewichtsklasse – 90 kg an. Leider war er in der 1. Begegnung noch nicht ganz wach, wurde gekontert und verlor.

Im 2. Kampf konnte er seine Technik durchsetzen und gewann nach 2 Würfen mit Wazaari-Wertung. Die nächste Begegnung konnte er bereits nach ein paar Sekunden mit Schulterwurf für sich entscheiden. Leider reichte es im kleinen Finale um Platz 3 nicht ganz und er musste sich durch einen Würger geschlagen geben und kam auf Platz 5.

 

Arseni Kurmaz startete – 73 kg und hatte die meisten Teilnehmer in seiner Gewichtsklasse.

Im ersten Kampf konnte er sich schnell mit 2 Wazaari-Wertungen durchsetzen. Leider musste

er sich in der nächsten Begegnung geschlagen geben, der Gegner hatte ihn mit Uchi-mata geworfen. Den 3. Kampf konnte er nach langer Kampfzeit taktisch gewinnen, da der Gegner 3 Shidos (Strafen) bekam. In der letzten Begegnung ließ er sich kontern, verlor und erreichte am Ende Platz 7.