Judo-Männer schaffen Klassenerhalt

 Mnnermannschaft

Am vergangenen Samstag fuhr die Judo-Männermannschaft der DJK Eintracht Stadtlohn zum letzten Landesligakampftag 2016 nach Gelsenkirchen. Als Viertplatzierte in der Tabelle traten die Stadtlohner Männer gegen den punktgleichen JC Banzai Gelsenkirchen und den JC Greven, der als 8. in der Tabelle an den Start ging. Das Trainerteam Stapper/Kurmaz rechnete sich daher gute Chancen aus, den 4. Tabellenplatz zu halten bzw. eventuell sogar noch einen Platz nach oben zu rutschen.

In der ersten Begegnung des Tages traten der JC Greven gegen das Judoteam Stadtlohn an. Im ersten Kampf -73 KG siegte Arseni Kurmaz durch einen Haltegriff mit 10:0. Thomas Boonk musste eine Gewichtsklasse höher -100 KG starten und konnte sich nicht gegen seinen Gegner durchsetzen. Stephan Fischer traf auf den sehr starken Simon im Schlaa und verlor deutlich mit 10:0. Michael Lache ging als Hoffnungsträger im Superschwergewicht (+100 KG) auf die Matte und dominierte den Kampf, bevor er wegen eines verbotenen Griffs an das Bein des Gegners disqualifiziert wurde. Christopher Scholten hatte sich krank gemeldet, aber auch die Grevener konnten die Gewichtsklasse bis 60 KG nicht besetzen, so dass dieser Kampf keine Wertung brachte. Nils Owsianny und Kai Milewski konnten Ihre Kämpfe durch Wurftechniken vorzeitig für sich entscheiden. Endstand somit 33 unentschieden.

In der zweiten Begegnung des Tages gewann der JC Banzai Gelsenkirchen gegen den JC Greven mit 6:1.

Im nun entscheidenden Kampf gegen Gelsenkirchen verlor Punktegarant Arseni Kurmaz gleich den ersten Kampf -73 KG durch einen Gegendreher mit 0:10. Jannik Wüst verlor seinen Kampf -100 KG ebenfalls durch einen Gegendreher, bevor Tom Anschlag -81 KG den ersten Punkt für Stadtlohn mit einem Würgegriff holte. Michael Lache verlor seinen Kampf +100 KG überraschend deutliche durch zwei Wazaari. Der Kampf -60 KG ging kampflos an die Gesenkirchener. Nils Owsianny verlor seinen Kampf durch einen Würger, Kai Milewski wurde nach kurzer Zeit gekontert und verlor seinen Kampf ebenfalls deutlich. Endstand 6:1 für Gelsenkirchen.

Der JC Gelsenkirchen rückte durch diesen erfolgreichen Kampftag auf den 2. Platz in der Schlusstabelle nach oben. Die Grevener Konnten ebenfalls einen Platz aufholen, während die Stadtlohner Judokas zwei Plätze verloren. Dennoch hat die Mannschaft mit dem 6. Platz das Saisonziel Klassenerhalt erreicht.

 Endtabelle

   

Unsere Apotheke des Vertrauens!

   

EISTA GmbH

   

Wieviel sind da?

Aktuell sind 329 Gäste und keine Mitglieder online

   

Statistik

Besucher
174
Beiträge
208
Weblinks
1
Anzahl Beitragshäufigkeit
1328608
   
Copyright © 2018 Judo-Team DJK Stadtlohn. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Login