15.11.2014

Männermannschaft des Judoteams Stadtlohn sichert sich 5. Tabellenplatz

4.Kampftagmannschaft

Am vergangenen Samstag empfing das DJK-Judoteam Stadtlohn den JC Greven und die JG Ladbergen zum letzten Ligakampftag der Saison.
Da drei erfahrene Kämpfer, Kai Milewski, Bernd Gericks und Thomas Boonk nicht antreten konnten, war es an diesem Tag kein Leichtes gegen den Tabellenzweiten JC Greven und den Viertplatzierten JG Ladbergen anzutreten.
In der ersten Begegnung trafen Greven und Ibbenbüren aufeinander und die Partie endete 3:4.
 
In der zweiten Partie traten die Stadtlohner gegen die Grevener an. Jannik Wüst (-81 kg) musste als erstes auf die Matte und wurde von seinem Kontrahenten mit Ippon-Wertung besiegt. Christopher Scholten (-60 kg) erging es ähnlich, er musste bereits nach wenigen Sekunden eine Niederlage einstecken. Als nächstes ging der jüngste der Mannschaft,Tom Anschlag (-73 kg) auf die Matte und holte nach nur 15 Sekunden endlich den ersten Punkt für die Töpferstädter. Motiviert durch seinen Vereinskameraden hielt Andreas Tenhumberg (-66 kg) sein Gegenüber zunächst gut in Schach, wurde aber dann vom Gegner gekontert und verlor. Auch Udo Olbers
(+ 100 kg) traf auf einen gut trainierten Gegner und musste sich geschlagen geben. Michael Lache (-100 kg) kämpfte beherzt gegen einen ebenbürtigen Gegner. Nach knapp 2 Minuten konnte er jedoch mit mit seiner Spezialtechnik punkten und holte den 2. Punkt nach Stadtlohn. Als letzter trat Patrick Kestermann-Resing (-90 ) an, der gut mitkämpfte und nur durch eine kleine Unachtsamkeit den Kampf verlor. Somit endete der Mannschaftskampf 2:5.
 
In der letzten Begegnung wurde die Mannschaft noch ein wenig umgestellt und es traten an: Stephan Fischer (-81 kg), Christopher Scholten (-60 kg), Arseni Kurmaz (-73 kg), Andreas Tenhumberg (-66 kg), Hans-Werner Höing (+ 100 kg), Michael Lache (-100 kg) und Patrick Kestermann-Resing
(-90 kg). Stephan Fischer wurde leider von seinem Gegner geworfen und verlor. Christopher Scholten gewann kampflos, sodass es jetzt 1:1 stand. Auch Arseni Kurmaz konnte seine Technik leider nicht durchbringen und musste eine Niederlage einstecken. Andreas Tenhumberg kämpfte sehr beherzt und konnte diesmal mit Ippon-Wertung einen Gleichstand zum 2:2 erzielen. Hans-Werner Höing, der hochgesetzt wurde, konnte seinem großen Gegenüber nicht standhalten und verlor. Michael Lache schaffte es durch weiteren Punktsieg einen Gleichstand von 3:3 zu erreichen. Patrick Kestermann-Resing fehlte ein Quäntchen Glück und die Partie ging knapp 3:4 verloren.  Mit Erhalt des mittleren Tabellenplatzes hofft der Trainer Uwe Stapper mit seiner Mannschaft auf erfolgreiche Kämpfe in der nächsten Saison.
   

Unsere Apotheke des Vertrauens!

   

EISTA GmbH

   

Fankurve Stadtlohn

   

Wieviel sind da?

Aktuell sind 286 Gäste und keine Mitglieder online

   

Statistik

Besucher
162
Beiträge
205
Weblinks
1
Anzahl Beitragshäufigkeit
1238982
   
Copyright © 2018 Judo-Team DJK Stadtlohn. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Login