07./08.06.2014
BET U 12 und BEM U 15 in Reken

Leonie Olbers ist Bezirksmeisterin

062014 BETU12 BEMU15
Vor vierzehn Tagen starteten 8 Nachwuchsjudokas des DJK-Judoteams Stadtlohn beim Bezirks-Einzelturnier der Altersklasse U 12 sowie bei der Bezirks-Einzelmeisterschaft unter 15 Jahren.
Am Samstag startete in der Altersklasse U 12 als einziger Nachwuchsjudoka Nils Falkenstein für Stadtlohn. Leider konnte er in Auftaktkampf nicht überzeugen und musste sich dann durch die Trostrunde kämpfen. Hier behielt er allerdings die Nerven, setzte seine Techniken durch und gewann den entscheidenden Kampf im „Kleinen Finale“ und wurde verdient Dritter.
Am Sonntag gingen dann die „Älteren“ an den Start um sich für die am letzten Wochenende stattfindende Westdeutsche Meisterschaft zu qualifizieren.
Leonie Olbers war hier in ihrem Element: In einer Gruppe von 10 Kämpfern setzte sie sich von Anfang an durch. Bis zum Einzug ins Finale ließ sie nichts anbrennen, konnte alle Begegnungen vorzeitig mit Ippon-Wertung beenden und sich als Bezirksmeisterin für die Westdeutsche Meisterschaft in Wickede qualifizieren.
Auch Nina Anschlag war erfolgreich bis zum Halbfinale, dort musste sie leider eine Niederlage einstecken. Im „Kleinen Finale“ behielt sie die Nerven, konnte überzeugend gewinnen und wurde mit dem 3. Platz und einer Fahrkarte zur Westdeutschen belohnt.
Vincent Hötzel und Max Bernard starteten ihren Auftaktkampf jeweils mit einem Sieg. Leider konnten sie in der nächsten Begegnung nicht punkten. Und auch im Kampf um Platz 3 mussten sie sich knapp geschlagen geben und erreichten einen guten 5. Platz.
Tim Kestermann-Resing und Erion Kryeziu mussten jeweils zwei Niederlagen einstecken, konnten aber auch eine Begegnung siegreich beenden und landeten auf Platz 7.
Bei der am letzten Wochenende in Wickede stattfindenden Westdeutschen Meisterschaft kämpften Leonie Olbers und Nina Anschlag auch gut. Leider fehlte ihnen ein Quentchen Glück. Nina Anschlag hatte im Auftaktkampf ein Freilos und konnte auch in der 2. Begegnung punkten. Leider verlor sie den 3. Kampf knapp, musste in die Trostrunde und verlor leider den Kampf um Platz 3 und landete auf einem beachtlichen 5. Platz. Leonie Olbers hatte im Auftaktkampf nicht soviel Glück, sie verlor knapp und musste in die Trostrunde. Hier setzte sie ihre Techniken durch, konnte noch zweimal punkten, musste aber dann noch eine weitere Niederlage hinnehmen und wurde Siebte.
   

Unsere Apotheke des Vertrauens!

   

EISTA GmbH

   

Wieviel sind da?

Aktuell sind 301 Gäste und keine Mitglieder online

   

Statistik

Besucher
174
Beiträge
208
Weblinks
1
Anzahl Beitragshäufigkeit
1284755
   
Copyright © 2018 Judo-Team DJK Stadtlohn. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Login