2. Kampftag der Männermannschaft des DJK-Judoteams endete unentschieden
meisterteam_djk
Am vergangenen Samstag(01.09.2012) starteten die Männer zum 2. Kampftag der Landesliga nach Bottrop. Dort trafen sie als erstes auf die Kämpfer vom JC Koriouchi Gelsenkirchen.

Als erstes ging Arseni Kurmaz (-66 kg) auf die Matte und konnte wie gewohnt seine Technik souverän durchbringen. Er ging zunächst mit einer Yuko-Wertung in Führung und gewann dann mit zwei Wazaaris. Leider musste Kevin Schwedtmann (-81 kg) dann durch einen Fußfeger eine Niederlage einstecken und es stand 1:1. In der dritten Begegnung hat sich Stephan Fischer dann mit einem Thai Otoshi durchgesetzt und vorzeitig mit Ippon gewonnen, sodass die Stadtlohner mit 2:1 in Führung gingen. Als nächstes ging Michael Lache (-100 kg) mit dem Ziel gewinnen zu müssen auf die Matte. Zunächst wurde er dreimal gekontert, konnte zwar auch eine kleine Wertung erzielen, sich aber insgesamt gegen den sperrenden Gegner nicht durchsetzen, bis er seine Taktik erfolgreich änderte und mit Wazaari-Wertung den nächsten wichtigen Punkt für Stadtlohn holte. Bernd Gericks trat im Schwergewicht an und hatte gegen einen wesentlich größeren und erfahrenen Bundesligakämpfer keine Chance und musste eine Niederlage einstecken. Ähnlich erging es Thomas Boonk (- 90 kg), der auch gegen einen Bundesligakämpfer antreten musste und verlor. Somit endete die Begegnung 3:3.

Im zweiten Mannschaftskampf traf man auf den JC 66 Bottrop II. Auch hier erzielte Arseni Kurmaz (-66 kg) bereits nach 37 Sekunden mit seiner Spezialtechnik Harai Goshi einen Sieg. Leider konnte Kevin Schwedtmann (-81 kg) dann trotz guten Einsatzes seine Technik nicht durchbringen und verlor. Auch Stephan Fischer wurde zweimal mit Uchi Mata geworfen und verlor, sodass die Stadtlohner 1:2 zurücklagen. Bernd Gericks (-100 kg) schaffte es durch einen vorzeitigen Ippon-Sieg auf 2:2 auszugleichen. Matthias Huning (+ 100 kg) machte es noch einmal spannend. Er musste gegen einen sehr erfahrenen Kämpfer antreten und leider eine Niederlage hinnehmen. Jetzt musste Thomas Boonk einen Sieg erringen um die Partie doch noch ausgleichen zu können. Er benötigte nur ein paar Sekunden und mit Ippon zu gewinnen und der Mannschaftskampf endete ebenfalls 3:3.

Da die Vereine aus Bottrop und Gelsenkirchen in der 3. Begegnung ebenfalls unentschieden kämpften, konnten sich die Stadtlohner in der Tabelle um einen Rang auf Platz 8 verbessern. Damit sind die Stadtlohner punktgleich mit dem 7.-platzierten DJK Adler Bottrop II und dem 6.-platzierten JG Münster II und erwarten die Mannschaften vom JC Herten und vom DJK Adler Bottrop II beim Heimkampftag am 16.09.2012 in Stadtlohn.

   

Unsere Apotheke des Vertrauens!

   

EISTA GmbH

   

Wieviel sind da?

Aktuell sind 267 Gäste und keine Mitglieder online

   

Statistik

Besucher
174
Beiträge
208
Weblinks
1
Anzahl Beitragshäufigkeit
1284731
   
Copyright © 2018 Judo-Team DJK Stadtlohn. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Login